Made in Austria

       

Unser Ziel ist es Kleinserienmodelle nach österreichischem Vorbild zu produzieren. Hierbei sollen Modelle geschaffen werden die 
aufgrund ihrer geringen Nachfrage keine oder nur sehr geringe Chancen auf eine Realisierung als Industriemodell haben. 

Die Modelle werden in einer Kombination aus Weißmetallguss und Kunststoffguss (Vakuum-Resintechnik) auch unter Verwendung 
von Ätzteilen ausgeführt. Dabei wird auf Detailtreue, gute Qualität, vorbildgerechte Beschriftung und ein ansprechendes Preis/
Leistungsverhältnis unserer Modelle großer Wert gelegt.


Das ersten Modelle die von uns produziert werden sind der

ÖBB Zmm, 2-achsiger Erzwagen der Erzbergbahn, H0 1:87, Epoche 3
 ohne Bremserbühne und ohne Bremserhaus

Um einen Nachbau der Erzbergbahn im Modellbahnmaßstab 1.87 zu ermöglichen haben wir uns entschlossen die Wagen der Erzbergbahn im Modell zu verwirklichen. Dieser Wagen macht den Auftakt zur Serie der Erzbergbahnwagen.

Die Modelle werden aus Kunststoffguß gefertigt. Die Kleinteile sind aus Kunststoff- und Weißmetallguß, die Verschiebergriffstangen sind aus 0.3 mm Messingdraht extra angesetzt. Die Wagen sind mit NEM-Radsätzen eines österreichischen Modellbahnherstellers ausgestattet, ermöglichen daher Fahreigenschaften die einem Großserienmodell um nichts nachstehen und und durchlaufen alle gängigen Radien ab 358 mm (=Roco R2) problemlos. Die Wagen haben weiters gedrehte Metallpuffer von WEINERT, Kurzkupplungskulisse und Normschacht mit Bügelkupplung.
Die Wagen werden
ohne Beladung ausgeliefert und sind nicht betriebsverschmutzt. Waggonbeladungen aus originalem Eisenerz vom Erzberg werden von uns demnächst angeboten.  Die Wagen sind einzeln mit
10 verschiedenen Betriebsnummern, im 5er-Set oder im 10er-Set (=Halbzug) erhältlich.

Bitte beachten Sie dass unsere Modelle kein Kinderspielzeug sind, sondern Modelle für Liebhaber von alten und neuen original Fahrzeugen, die wir entweder in Sonderanfertigung als Einzelstück oder als Serienprodukt fertigen. Bitte geben Sie unsere Produkte Kleinkindern nicht zum Spielen und sorgen Sie dafür, dass die Modelle für sie unerreichbar sind.

Die Wagen sind lieferbar. Nähere Informationen unter .







Die Modellfotos zeigen Serienmodelle.


und der

ÖBB Smms 470 6, 4-achsiger Drehgestell-Flachwagen, H0 1:87, Epoche 4/5

Die Wagen sind aus Kunststoffguß gefertigt, die Kleinteile aus Kunststoff- und Weißmetallguß, die Verschiebergriffstangen aus 0.3 mm Messingdraht. Die Wagen haben NEM-Radsätze, Industriedrehgestelle und durchlaufen einen Mindestradius von 358 mm (=Roco R2) problemlos. Die Wagen sind mit Kurzkupplungskulisse, Normschacht und Bügelkupplung ausgestattet. Die Wagen werden ohne Beladung ausgeliefert und sind nicht betriebsverschmutzt. Die Wagen sind einzeln mit 10 verschiedenen Betriebsnummern, im 5er-Set und im 10er-Set erhältlich.

Lieferbar sind die Waggons voraussichtlich ab dem Frühjahr 2007. Nähere Informationen unter .


Vorbildfoto: Himberg, 21.10.2005


Vorschau auf die nächsten Modelle

2-achsige Schmalspurdiesellokomotive ÖBB 2090.01, Epoche IIIa - Epoche V, H0e 1:87,

Lokomotivgehäuse aus Resinguss, Rahmen aus Weißmetallguss, Antrieb mit Faulhaber/Maxon Motor.


Vorbildfoto: Waidhofen/Ybbs, 1971 (mit freundlicher Genehmigung von Gustav)


mehr Informationen unter

 


last Update: 27. Februar 2007         

Counter